News

20.01.2012 | Studenten der Bucerius Law School gewinnen BAG-Moot Court
Teilnehmer der BLS beim BAG in Erfurt
Am 19. Januar 2012 fand in Erfurt der nunmehr vierte vom Bundesarbeitsgericht ausgerichtete arbeitsrechtliche Moot Court-Wettbewerb statt. Teilgenommen haben 32 studentische Teams von insgesamt 17 bundesdeutschen Hochschulen.

Anika Sonnenberg, Gero Thole und Elisabeth Wulf von der Bucerius Law School in Hamburg haben sich im Finale gegen ein Team der Universität Trier durchgesetzt. Damit hat die Bucerius Law School den Wettbewerb bereits zum zweiten Mal gewonnen. Ein weiteres Team der Bucerius Law School, bestehend aus Christoph Meissner, Luisa Sandforth und Larissa Schobert, belegte den 3. Platz.

Insgesamt gingen für die Bucerius Law School vier Teams an den Start, die von der Kanzlei ALTENBURG Fachanwälte für Arbeitsrecht finanziell unterstützt wurden. Die beiden Partner Dr. Anja Mengel (Berlin) und Stephan Altenburg (München) waren während des Wettbewerbs in Erfurt auch persönlich anwesend, um die Studenten der Bucerius Law School auch ideell zu unterstützen. „Für uns hat die Förderung des juristischen Nachwuchses selbstverständlich einen hohen Stellenwert. Wir waren beeindruckt von den arbeitsrechtlichen Kenntnissen der Teilnehmer und insbesondere von der Souveränität und Leidenschaft, mit der die Studenten die Interessen ihrer Mandanten vertreten haben“ sagten Mengel und Altenburg bei ihrer Abreise aus Erfurt. Für Professor Dr. Matthias Jacobs, Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Zivilprozessrecht an der Bucerius Law School, der die Teilnehmer mit seinem Lehrstuhl-Team betreut hat, hat der Praxisbezug in der juristischen Ausbildung besonders große Bedeutung. „Ich bin deshalb sehr dankbar, dass uns Altenburg Fachanwälte für Arbeitsrecht und insbesondere Dr. Anja Mengel und Stephan Altenburg bei der Vorbereitung und Durchführung des Moot Court so großzügig unterstützt und den studentischen Teams mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben.“ Dr. Anja Mengel ist Lehrbeauftragte an der Bucerius Law School und fördert dort den Schwerpunkt Arbeitsrecht schon länger in vielfältiger Weise.